Der Datenschutz genießt bei INMED einen sehr hohen Stellenwert. Alle INMED-Mitarbeiter werden regelmäßig in den aktuellen Vorgaben und Verpflichtungen des Datenschutzes geschult. Die Teilnahme ist verpflichtend und wird dokumentiert.

Häufig liest man in den einschlägigen Medien, dass der Datenschutz als ein trockenes und paragraphenlastiges Thema empfunden wird. Für manche ein langweiliges Thema, das in Schulungen immer wieder mit textlastigen Powerpointfolien abgehandelt wird.

Nicht so bei INMED!

Unser INMED-Datenschutzbeauftragter lässt sich etwas einfallen, um das Thema greifbar und lebendig zu präsentieren. Kurzweilig und mit praktischen Beispielen aus dem INMED-Arbeitsalltag werden die wesentlichen Datenschutzinhalte fokussiert. Und der Spaß kommt dabei nicht zu kurz. Diesmal hat der INMED-Datenschutzbeauftragte die Themen in einem INMED-Datenschutz-Quiz aufgezeigt. Unter dem Quiz-Motto „Wer wird INMED-Datenschutz-Auskenner“ mussten die Teilnehmer 20 Fragen zum praktischen INMED-Datenschutz beantworten. Passend dazu die aus dem Quiz „Wer wird Miliionär?“ Soundeinspielungen. Allerdings ohne Joker oder Zuschauerfragen. Zu gewinnen gab es bei Erfolg eine Urkunde als „INMED-Datenschutz-Auskenner“.

„Das bleibt in Erinnerung! Gerne weiter so“, lacht INMED-Azubi Martina und freut sich über die Urkunde. „Und Spaß hat es auch gemacht!“